Förderkreis Wohnen-Arbeit- Freizeit - Ambulanter Pflegedienst



Bismarckstraße 4
33330 Gütersloh

Tel.: 05 241 - 903 224
Fax: 05 241 - 903 230
E-Mail:
Webseite: www.foerderkreis-gt.de


Freie Plätze in den angebotenen Pflegearten:

Ambulante Pflege » Ambulanter Pflegedienst » nur auf Anfrage

Kontakt aufnehmen 

Pflegedienstbeschreibung

Der Bereich „Ambulante Pflege“ wurde am 01.07.1997 als notwendige Ergänzung des Leistungsspektrums des Förderkreises gegründet und rundete die Angebotspalette sinnvoll ab. Wurden anfangs fast ausschließlich Personen aus dem Umfeld des Förderkreises betreut (psychiatrisch oder gerontopsychiatrisch erkrankte Menschen), haben sich mittlerweile die Kranken- und Pflegekassenleistungen auf den gesamten Bedarf des Kreises Gütersloh, auch im Bereich „Somatik“, ausgedehnt. Allerdings liegt der Schwerpunkt nach wie vor auf der Versorgung psychisch kranker Menschen.

Zur Zeit werden im Kreis Gütersloh (Stadtgebiet mit allen Ortsteilen; Rietberg-Neuenkirchen; Herzebrock-Clarholz; Rheda-Wiedenbrück) und in Enger/Spenge ca. 150 Klienten/Innen von mehr als 40 qualifizierten Kollegen/Innen versorgt.

In einem persönlichen Beratungsgespräch wird der individuelle Pflegebedarf erhoben, ein Finanzierungsplan erstellt und dann ein Pflegevertrag verbindlich vereinbart. Leistungsträger sind in der Regel die Kranken- bzw. Pflegekassen oder die Sozialhilfeträger.

Als Pflegeteam verfügen wir über besondere und langjährige Erfahrung im Umgang mit psychisch Kranken und speziell dementiell erkrankten Menschen. Angehörige finden in uns den Ansprechpartner, der sie in ihrer außerordentlichen Situation professionell unterstützen und emotional entlasten kann.

Unsere Leistungen:

• Pflege nach Pflegeversicherung (SGB XI)
• Alle Behandlungspflegen (SGB V)
• Psychiatrische Pflege (SGB V)
• Hauswirtschaftliche Versorgung
• Fahrdienst
• Private Leistungen
• 24 Std. Bereitschaft
• Beratungsbesuch nach § 37.3

Dieses Einrichtungsprofil wurde durch das Redaktionsteam Pflegeliga aktualisiert.

Angebotene Pflegearten/-formen

Ambulante Pflege
Ambulanter Pflegedienst
  • Aufnahme
    • Aufnahme von Patienten, die Hilfe in der täglichen Körperpflege benötigen und deren Leistungen
      » über die Pflegeversicherung abrechenbar sind
      » über das Sozialamt abrechenbar sind
      » privat bezahlt werden
    • Aufnahme von Patienten, deren Leistungen von der Krankenkasse übernommen werden
      » Verbandswechsel
      » Medikamentengabe oder -überwachung
      » Injektionen (z.B. Diabetiker)
  • Service und Dienste
    • Pflegeleistungen abrechenbar mit allen Pflegekassen
    • Ärztliche Anweisungen (Verbandswechsel, Injektionen, Medikamentengabe,…) abrechenbar mit allen Krankenkassen
    • kostenloses persönliches Beratungsgespräch im Büro des Pflegedienstes

Weiterführende Informationen

Transparenzbericht

Träger

Frei-/Gemeinnützig
Der Förderkreis Wohnen-Arbeit-Freizeit e.V.

Der Förderkreis Wohnen-Arbeit-Freizeit e.V. ist ein gemeindeorientiert arbeitender Trägerverein, der sich um psychisch kranke, geistig behinderte, altersverwirrte und pflegebedürftige Menschen im Kreis Gütersloh und Teilen des Kreises Herford kümmert.



Weiterführende Links