Pflegewohngemeinschaft Sende



Flurstraße 50
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Tel.: 05 207 - 957 340
Fax: 05 207 - 957 36 43
E-Mail:
Webseite: www.pflege-wg-sende.de


Freie Plätze in den angebotenen Pflegearten:

Betreutes Wohnen » Wohnprojekt Senioren WG » nur auf Anfrage

Kontakt aufnehmen 

Einrichtungsbeschreibung

Die Pflegewohngemeinschaft „Sende“ besitzt zwei Häuser in Schloß Holte-Stukenbrock. Das Gebäude in der Flurstraße ist im Jahr 2006 nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen und einem behindertengerechten Umbau eröffnet worden. Ein weiteres Gebäude im Westfalenweg stammt aus dem Jahr 2008. Die Diakonie Gütersloh hat dieses zweite Haus im Jahr 2011 übernommen. Die Gärten beider Pflegewohngemeinschaften grenzen direkt aneinander und es findet ein reger Austausch zwischen beiden Häusern und den Bewohnerinnen und Bewohnern statt.

Die Pflegewohngemeinschaften befinden sich in einer reinen Wohnsiedlung mit verkehrsberuhigten Zonen. Die Verkehrsanbindung ist gut, die nächste Bushaltestelle ist nur ca. 300 Meter entfernt. Noch kürzer ist der Weg zum nahegelegenen Bäcker und Lebensmittelgeschäft.

Unsere Pflegewohngemeinschaft richtet sich vornehmlich an Menschen ab 65 Jahren mit dementiellen, neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen. Willkommen sind Menschen, die aktiv am Gemeinschaftsleben teilnehmen können und Freude an Geselligkeit haben. Voraussetzung für eine Aufnahme in unser Haus ist die Mitgliedschaft der pflegebedürftigen Person in der Pflegeversicherung sowie der dazugehörige Leistungsanspruch.

In den Gemeinschaftsräumen finden Sie geschmackvolle private Möbel, die unserer Einrichtungen eine sehr persönliche Note geben und nicht stationär wirken. Die Räume sind hell und freundlich und insbesondere in der Flurstraße noch etwas großzügiger. Sehr viel Freude haben unsere Seniorinnen und Senioren bei der Gestaltung der Gemeinschaftsräume mit selbstgebastelter, jahreszeitlicher Dekoration.

Das Zusammenleben des Hauses findet in den zentralen Gemeinschaftsräumen statt. Sie werden von den Bewohnerinnen und Bewohnern gern tagsüber besucht und für unsere Gemeinschaftsveranstaltungen, wie Sport, Geburtstagsfeiern oder Andachten genutzt. Offen und großzügig sind die Gemeinschaftsküche und der Essbereich angeordnet. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben viel Spaß beim Zubereiten und gemeinschaftlichen Verzehr der Mahlzeiten.

Dieses Einrichtungsprofil wurde durch das Redaktionsteam Pflegeliga aktualisiert.

Wohn-/Zimmerbeschreibung

Zur Pflegewohngemeinschaft „Sende“ gehören zwei Gebäude mit sieben und zehn Einzelzimmern zur Vermietung an Menschen mit Demenz und Schwerstpflegebedürftige.

Wir geben Ihnen einen großen Gestaltungsspielraum und vermieten die Zimmer im leeren und einwandfreien, renovierten Zustand. Die individuelle Einrichtung und Gestaltung liegt dann in ihren Händen. So haben Sie die Möglichkeit, viele, persönliche Liebhaber- und Erinnerungsstücke zu integrieren.

Die siebzehn barrierefreien Einzelzimmer unserer Pflegewohngemeinschaft „Sende“ sind zwischen rund 13 und 25 m² groß. Der Bodenbelag ist aus strapazierfähigem und pflegeleichtem PVC oder Laminat in warmen Farben gehalten. Jedes Zimmer besitzt einen eigenen Telefonanschluss.

Die großen Gemeinschaftsbäder der Pflegewohngemeinschaft sind mit einer Dusche und Badewanne ausgestattet. In der Flurstraße haben wir ein großes Zimmer, das über ein eigenes Bad verfügt.

Weiterhin gibt es in der Flurstraße drei Zimmer, die über einen direkten Zugang zur allgemeinen Terrasse verfügen, im Westfalenweg ist es ein Zimmer und zwei weitere haben einen Balkon.

Nach Absprache mit der Leitung der Pflegewohngemeinschaft und allen Bewohnerinnen und Bewohnern sind kleine Haustiere herzlich willkommen und können im eigenen Zimmer untergebracht werden.

Angebotene Pflegearten/-formen

Betreutes Wohnen
Wohnprojekt Senioren WG
  • Einzugsvoraussetzung
    • Mindestalter bei Einzug
      »  Jahre 65
    • eigene Möbel können mitgebracht werden
    • freie Gestaltungsmöglichkeit des Wohnraumes
  • Wohnumfeld
    • Lage der Wohnanlage
      » zentrumsnah
    • öffentlicher Personenverkehr (Entfernung zur nächsten Haltestelle)
      »  in Meter 300
    • Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf
      »  in Meter
      »  fussläufig erreichbar
  • Wohngebäude
    • Anzahl der Wohnungen
      »  Anzahl 17
      »  Bewohnerzimmer
    • Gemeinschaftsraum
    • Pflegebad
    • Wäschepflegeraum
    • Garten mit Sitzgelegenheit
  • Ausstattung
    • Wohnfläche bis m2
      » 1- Zimmer 13 - 25 qm
      » 2- Zimmer
      » 3- Zimmer
    • barrierefrei
    • Telefon
  • Service
    • Serviceleistungen (einzeln buchbar)
    • eigener Pflegedienst
  • Entscheidungshilfen
    • Ist die Aufnahme in eine Interessentenliste möglich?

Träger

Diakonie
Diakonie Gütersloh e.V.

Die Diakonie Gütersloh unterhält drei Tagespflegeeinrichtungen jeweils in Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Beckum. Rund 125 Pflegebedürftige werden hier tagsüber betreut und nehmen an einem vielfältigen Aktionsprogramm teil.